Gregor Ziegenfuss war um 1860 Lehrer für Französisch am Gymnasium in Bruchsal. Er war damals 58 Jahre alt, verheiratet und katholisch. Er hatte in Heiligenstadt und Mainz studiert, so dass davon ausgegangen werden kann, dass er zur Eichsfelder Linie gehörte. [1]

Einzelnachweise[edit | edit source]

Community content is available under CC-BY-SA unless otherwise noted.