FANDOM


Antonia Ziegenfuß (* 10. März 2005) ist eine Schachspielerin aus Heiligenstadt, sie spielte für den SC Rochade Leinefelde, später für den ESV Göttingen.[1] Sie wird von ihrem Vater Holger Ziegenfuß[2] an der Kleeblattschule Beuren im Schach unterrichtet.  Sie wurde im Januar 2013 Landesmeisterin in der Klasse U8.[3] Im April, als achtjährige, Landesmeisterin bei den U10-Mädchen, Vize-Landermeisterin bei den U8-Jungen und Bezirksmeisterin bei den U12-Mädchen.[4] Ende 2013 wurde sie deutsche Meisterin bei den U8-Mädchen.[5] Ende 2014 wurde sie zur Sportlerin des Jahres im Kreissportbund Eichsfeld geehrt.[6] Auch 2016 ist sie weiterhin deutsche Meisterin in ihrer Altersklasse.[7]

Im Jahr 2018 trat sie gegen den amtierenden Weltmeister Magnus Carlsen an, der immerhin 40 Züge benötigte, um gegen sie zu gewinnen.[8] Bei den "Grenke Open" in Karlsruhe gewann sie am 20.04.2019 gegen den iranischen Schachgroßmeister Alireza Firouzja.[9]

Auch ihre Schwester Larissa ist Schachspielerin.

Einzelnachweise Edit

  1. Thüringer Allgemeine vom 22.11.2017
  2. Thüringische Landeszeitung vom 15. Februar 2013
  3. Thueringer Allgemeine, Sport, 18. Januar 2013
  4. Thueringer Allgemeine vom 13. April 2013
  5. Thüringer Allgemeine vom 3. Januar 2014
  6. Thüringische Landeszeitung vom 27. November 2014
  7. Deutschland Today, 04.05.2016
  8. Spiegel Online vom 10. Oktober 2018
  9. Chess News vom 20. April 2019
Community content is available under CC-BY-SA unless otherwise noted.